Sie sind hier: Introduction » Ausgehen

Es gibt eine grosse Anzahl schicker "Locations", sagen wir Bars, Restaurants oder Nachtklubs. Momentan (2009) besonders angesagt, die Strandbar und Restaurant "Ku de ta". Sie vermuten richtig, es kommt vom französischen Coup d'Etat (Staatsstreich) und wurde genial in das Indonesische übertragen, was sich übrigens so liest, wie das Deutsche. Hier trifft sich die Jeunesse d'Oree, also viele Einheimische der oberen Zehntausend, einige Expats, die hier leben und Touristen. Man liegt auf breiten Liegen und schlürft einen Cocktail bei Sonnenuntergang. Wir haben uns eine Karaffe Sangria genehmigt und auf den Liegen breit gemacht. Die Kinder planschen weiter hinten im Pool. Dahinter kann man dann im Restaurant dinieren: Internationale Küche vom feinsten, ebenso wie die Drinks. Am Strand lassen die Verkäufer zwei Segelboote fliegen.
Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.