Sie sind hier: Vilnius » Tallin

In dieser sehr hansisch anmutenden Metropole Estlands verschmelzen Mittelalter und Moderne miteinander. Sie ist unterteilt in die Oberstadt mit dem Domberg wo einst die Adelsschicht wohnte und die Unterstadt wo die hansischen Kaufleute und Handwerker wohnten. Das reinste Freilichtmuseum! Den besten Überblick über die herrlichen Dächer der Unterstadt hat man vom Domberg. Weitere Highlights sind der Park Kadriorg mit Eichenalleen und dem Rusalka Monument. Und natürlich muss man den für Zar Peter I. erbauten Barockpalast Katharinental sehen, eine architektonische Perle Tallinns. Darin befindet sich ein Kunstmuseum, hier ist ein imposantes Deckengemälde abgebildet.
Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Vor Anker liegen Kreuzfahrtschiffe, deren Tausende Passagiere tagsüber bis etwa 15:00 Uhr die Stadt überschwemmen. Furchtbar!
Auf dem Domberg fällt zunächst die mächtige Alexander Newsky Kathedrale auf. Innen die prachtvolle russisch orthodoxe Ausstattung. Daneben ein weithin sichtbarer Festungsturm der Altstadt, der 45 m hohe schmale "Lange Herrmann".