Sie sind hier: Einführung » Iguassu

Iguassu Wasserfälle

In den Bergen von Parana und Santa Catarina entspringt der Fluss Iguassu und schlängelt sich 600 km lang dahin bevor er sich majestätisch verbreitert und in eine Vielzahl atemberaubender Wasserfälle ergiesst. Die 275 Wasserfälle von Iguassu sind über drei Kilometer breit und 80 Meter hoch. Sie sind damit breiter als die Viktoriafälle, höher als die Niagarafälle und schöner als alle beide. Diesem Ereignis können Worte und Fotos nur unzureichend gerecht werden: man muss es sehen und hören!
Man sollte sich drei Tage Zeit nehmen um die Frage zu beantworten ob die brasilianische oder argentinische Seite die interessantere ist. Um es wirklich zu geniessen empfehle ich die brasilianische Seite für den Überblick und die argentinische um die Wasserfälle hautnah zu erleben.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Das Gebiet von Iguassu ist ein Nationalpark. Viele Tiere können beobachtet werden, wir sahen Nasenbären, kleinere Echsen und besonders viele wunderschöne Schmetterlinge. Diese kann man schon deshalb vorzüglich fotografieren, weil sie sich gerne auf der Haut niederlassen, unsere Haut ist so schön reich an Mineralien. Kein Wunder, wir schwitzen ja genug.