Sie sind hier: Intro

Meine Reise nach Kanada fand statt im September 2011. Sie begann in Toronto, führte danach in einen Naturpark, den Algonquin Park nördlich von Toronto. Dort kann man Natur pur, Kanufahren und Wandern miteinander verbinden und wenn man Glück hat, Bären oder Elche sehen. Ich hatte kein Glück. Daran schloss sich Ottawa, die Hauptstadt Kanadas, an. Die weitere Fahrt nach Quebec wurde durch einen Besuch in Kingston am Nordufer des Ontariosees und Trois Rivières unterbrochen , einem idyllischen Städtchen am St. Lorenz Fluss. Quebec empfand ich als die schönste Stadt, die ich in Kanada besuchen konnte. Abschliessend ging es nach Montreal mit einem Tagesausflug in das 19. Jahrhundert, in das Museumsdorf "Upper Canada Village", wo man Kinder in einer echten Tretmühle sehen kann.