Sie sind hier: Geschichte » Gesichter Kambodschas

Gesichter Kambodschas 2002 und 2016

Die Menschen, die ich 2002 kennengelernen konnte, sind nett bis liebenswert, neugierig und freuen sich auch über Kontakt zu Fremden. Wenige konnten Englisch, viele sind schüchtern, so dass am ehesten der Kontakt über die Kinder zustande kam und auch über den Monitor der Digitalkamera. Da ich längere Zeit in Sihanoukville war, konnte ich dort auch ansatzweise einen Einblick in das tägliche Leben einer Familie nehmen.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Das letzte Foto war ein Spaß des Galeristen, bei dem ich Gemälde gekauft habe. Dies ist seine Tochter.