Sie sind hier: Geschichte » Killing Fields

Killing Fields

Zwischen 1975 und 1978 wurden in Choeung Ek, der Ort liegt 20 km vor Phnom Phen, 17.000 Menschen erschlagen oder sonstwie zu Tode gebracht und in insgesamt 129 Massengräbern verscharrt. Die sterblichen Überreste von 9000 Opfern wurden 1980 exhumiert. Viele Gräber aber sind bis heute unberührt. Die Knochen wurden in einer Gedenkstupa aufgeschichtet.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.